CDU Ortsverband Hanstedt

SliderImage zoomIn SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage

Zusammenfassung Kreisparteitag 2020

2020
Nicht nur die Nominierung unseres Bundestagskandidaten, auch unser Kreisparteitag wurde unter strengen Hygieneauflagen abgehalten. Dabei standen hauptsächlich die Delegiertenwahlen auf dem Programm. Ein kurzer Bericht unserer Vorsitzenden Britta Witte aus Jesteburg durfte dennoch nicht fehlen. Ein kleines Lob für unsere digitalen Formate während der Pandemie war natürlich auch dabei. Ein großes Dankeschön geht außerdem an die JU Harburg Land. Für die vorbildliche Organisation der Veranstaltungen müssen wir uns eindeutig auch noch bei unserem Kreisgeschäftsführer Philipp Meyn bedanken.
PS: Die Fotos mit Maske werden sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

Die Bundestagswahl 2021 kann kommen!!! Wir gratulieren Michael Grosse Broemer, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU zur erneuten Nominierung zu unserem Kandidaten für die Wahl 2021. Mit der bereits 18-jährigen Erfahrung unseres MdBs im Deutschen Bundestag ist unser Landkreis in Berlin mit starker Stimme vertreten. Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Wahlkampf für unsere CDU, um auch in Zukunft die Herausforderungen der Zeit mit unserer Politik der Mitte als christliche Demokraten anzupacken.

Zu unserem Rückblick auf den Kreisparteitag 2020 gehört natürlich auch die Rede unseres MdL und Landesvorsitzenden der CDU in Niedersachsen, Bernd Althusmann. Neben einem Bericht zu der Corona Situation im Land und den angepassten Hilfen für die diversen Branchen, stellte Althusmann seine Ziele für einen verstärkten Bürokratieabbau für KMU bei uns im Norden vor. Im Fokus der Sommertour stand die Unterstützung und Förderung eines starken Ehrenamtes in Niedersachsen. Bernd Althusmann berichtete über spannende Eindrücke und die Vielseitigkeit von ehrenamtlichem Engagement im Land des Ehrenamts.
 

Bilder vom Kreisparteitag 2020

 

Jahreshauptversammlung 2020

2020
Jahreshauptversammlung 2020
Unser JHV 2020 am 19.08.2020 im Hotel Sellhorn in Hanstedt.

Gestern Abend hatten wir nach langer Abstinenz endlich wieder eine Veranstaltung in Präsenzform mit Michael Grosse Brömer und Christian Horend (Geschäftsführer der CDU Kreistagsfraktion). Ein schönes Gefühl! Und natürlich unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften.

Es war ein gelungener Abend mit einem interessanten, sachlichen und informativen Beitrag von MGB (direkt aus der Schaltzentrale). Und auch der Beitrag von Christian Horend aus dem Kreistag ist sehr gut angekommen.

Ein großes Dankeschön auch an das Hotel Sellhorn-Team für die gute Organisation, Bewirtung und die Vorbereitung und Umsetzung der notwendigen Hygiene-Maßnahmen.
 

Bilder der Jahreshauptversammlung 2020

 

Corona: Bürgertelefon in Niedersachsen geschaltet

Die starke Berichterstattung über das Coronavirus in Deutschland sorgt für einen zunehmenden Informationsbedarf. Das Gesundheitsamt des Landkreises Harburg erreichen zahlreiche Anrufe von Bürgerinnen und Bürger zu der Erkrankung. Der Landkreis weist darauf hin, dass das Niedersächsische Landesgesundheitsamt ein Bürgertelefon geschaltet hat und gibt einige Verhaltensregeln, was im Verdachtsfall zu tun ist.

Im Landkreis Harburg gibt es bislang nur Verdachtsfälle, ein Expertengremium beobachtet die aktuelle Situation. Die weltweite Lage entwickelt sich aber sehr dynamisch und ist im Augenblick kaum vorhersehbar. Der Landkreis steht in engem Kontakt mit Behörden des Landes und dem Landesgesundheitsamt und wird regelmäßig informieren, wenn sich die Lage verändert.

Menschen, die in Sorge sind, sich angesteckt zu haben, sollten zuerst telefonisch Kontakt zu ihrer Hausärztin oder ihrem Hausarzt aufnehmen und abklären lassen, ob es sich wirklich um einen Verdachtsfall nach der Definition des Robert-Koch-Instituts handelt. Ansprechpartner ist in jedem Fall zunächst der Hausarzt. Außerhalb der Praxisöffnungszeiten wenden Sie sich an den ärztlichen Notdienst über die Telefonnummer 116 117. Bitte wählen Sie in diesen Fällen nicht den Notruf!

Verdachtsfälle müssen von dem behandelnden Arzt nach dem Infektionsschutzgesetz sofort dem Gesundheitsamt gemeldet werden. Wenn eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus zu vermuten ist, wird sich die Ärztin oder der Arzt mit dem Gesundheitsamt beraten, wie weiter vorgegangen werden soll.

Wichtig: Ein Verdachtsfall auf eine Corona-Erkrankung besteht nur, wenn man sich in einem der Risikogebiete aufgehalten hat oder tatsächlich enger Kontakt zu einem bestätigten Corona-Patienten bestand. Die Bevölkerung wird daher gebeten, Ruhe zu bewahren.

Der effektivste Schutz gegen die Weiterverbreitung von Krankheitserregern sind ein gutes Hygieneverhalten und die Einhaltung der Nies- und Hustenetikette. Das Gesundheitsamt empfiehlt allen Bürgerinnen und Bürgern, folgende Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen, um eine Ansteckung zu vermeiden:
  • Legen Sie verstärkten Wert auf Händehygiene. Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig, vermeiden Sie unnötigen Kontakt mit symptomatischen, krank erscheinenden Personen. Achten Sie darauf, sich nicht ins Gesicht zu fassen.
  • Husten Sie in die Ellenbeuge, nicht in die Hand.
  • Halten Sie Abstand, insbesondere zu kranken Personen, vermeiden Sie engen Körperkontakt.
  • Sollten Sie bei sich selbst Symptome wie Fieber und Bronchitis / Husten feststellen, kontaktieren Sie Ihren Hausarzt telefonisch, nicht persönlich, um das weitere Vorgehen abzustimmen. Bei gleichen Symptomen handelt es sich derzeit mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen grippalen Infekt.
Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt stellt auf seiner Internetseite unter www.nlga.niedersachsen.de Informationen zum Coronavirus zur Verfügung. Dort finden sich Empfehlungen für Bürgerinnen und Bürger.

Das Landesgesundheitsamt richtet ein Bürgertelefon unter der Nummer 0511 – 4 505 555 ein, das von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr besetzt ist.

Weitere Informationen zum Coronavirus finden sich:
Das BMG steht auch telefonisch zur Verfügung: 030 / 346 465 100 (Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr).

 

Corona-Beratungsstellen im Landkreis

Wochenblatt 04.04.2020

 

Neujahrsempfang 2020 mit Grünkohlessen im Hotel Sellhorn, Hanstedt

2020
Lena Düpont beim Neujahrsempfang Hanstedt
Hier einige Bilder von unserem diesjährigen Neujahrsempfang mit Grünkohlessen am gestrigen Abend im Hotel Sellhorn.

Mit unserer Europa Abgeordneten, Frau Lena Dupont, hatten wir eine sehr kompetente Europa-Politikerin eingeladen. Und ihr Vortrag über ihre Arbeit im Europäischen Parlament, die Komplexität (Europäischer Rat, Rat der EU, EU-Kommission, EU-Parlament, Zollunion, Binnenmarkt,) und Größe der EU (Mitgliedsstaaten, deren Parlamente, Parteien, Verbände) war einfach spannend und interessant zu hören.

Herzlichen Dank dafür!

Ein besonderer Dank geht an die Familie Dierksen und das gesamte Team des Hotels Sellhorn für die tolle Bewirtung.
 

Bilder des Abends

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch zur Wiederwahl

Image
2019
Herzlichen Glückwunsch!

Ich habe soeben unserem alten neuen Samtgemeinderbürgermeister Olaf Muus im Namen des CDU Ortsvereins Hanstedt gratuliert. Mit über 80% der abgegebenen Stimmen wurde er wiedergewählt.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.

 

Ehrung für 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft

2019
Image
Der Kreisverband Harburg Land hat am 24.Mai seine Mitglieder für 50- und 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.
 
Während eines gemeinsamen Frühstücks nutzten die Jubilare gern die Gelegenheit zu einem Gespräch mit ihrem Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer oder den anderen zahlreich anwesenden Vorstandsmitgliedern.

Gemeinsam mit dem neuen Kreisgeschäftsführer Philipp Meyn überreichte die Kreisvorsitzende Britta Witte die goldene bzw silberne Ehrennadel und eine Urkunde.

Aus unserem Ortsverband war Herr Walter Wohlert für 40-jährige Mitgliedschaft dabei. Ich bedankte mich bei ihm im Namen des Vorstandes ganz herzlich für die 40-jährige Treue.



 

Waldbad Eröffnung

2019
Waldbaderöffnung
Heute Morgen in Hanstedt Waldbad Eröffnung.

Wir haben den Wettkampf der Samtgemeindefraktionen bravourös bestanden ''ohne nass zu werden :-)''.

Am Ende haben es sich die zwei Kollegen, Günter Rühe und Jörn Bargmann, nicht nehmen lassen, die Wassertemperatur selbst zu ermitteln.

Fazit: Wir, als CDU Fraktion, sind stolz darauf, dass wir dazu beitragen konnten, dass dieses Waldbad in dieser Form zustande gekommen ist.

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern der Samtgemeinde Hanstedt viel Spaß.

 
 

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2019

2019
Jahreshauptversammlung 2019
Auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Veranstaltung mit guten Ergebnissen, vielen Informationen und interessanten Gesprächen.

Leider wurde unsere Gastrednerin, Frau Lena Düpont, unerwartet durch einen Infekt außer Gefecht gesetzt und musste absagen. Aber Michael Grosse Brömer ist gerne eingesprungen und hat uns nicht nur aus Berlin berichtet, sondern auch Frau Düponts Part übernommen und den europäischen Bogen geschlagen.

Der aktuell amtierende und hoffentlich auch zukünftige Samtgemeinde Bürgermeister Olaf Muus hat uns mit seinem Vortrag über die Arbeit und die Politik in der Samtgemeinde ausführlich informiert.

Ein Grußwort und ein paar Worte kamen auch von unserer Kreisvorsitzenden Frau Britta Witte und die beiden Fraktionsvorsitzenden Jörn Bargmann und Günter Rühe informierten uns über die aktuelle Arbeit in den Fraktionen.

Der Vorsitzende der Senioren Union, Siegfried Westermann, berichtete über die Arbeit in der SG und Tom Lotz mit einem leidenschaftlichen Vortrag von der Arbeit in der JU.

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ganz besonders an das Hotel Sellhorn für die Gastfreundschaft.

Ergebnis der Wahlen:
Der Vorstand: Necdet Savural, Stellvertreter: Olaf Wirth
Schatzmeister: Axel Dierksen
Mitgliederbeauftragter: Dieter Bisping
Beisitzer: Joachim Bartsch, Dieter Bisping, Christian Blecken, Katja Bodis, Bernd Eberling, Tobias Rathke, Hans Hermann Suhr

Im Namen des Vorstandes danke ich allen für das ausgesprochene Vertrauen und wir nehmen das Mandat an.

 
 

Unser diesjähriger Neujahrsempfang mit Grünkohlessen

2019
Neujahrsempfang 2019 mit A. Kramp-Karrenbauer
Mit unserer neuen Vorsitzenden der CDU Deutschland, Annegret Kramp-Karrenbauer, war dies mit ca. 250 Gästen der größte Neujahrsempfang in unserer Verbandsgeschichte.

Wir waren alle sehr angetan, fast elektrisiert von Ihr und ihren Worten.

Wie unter anderem: "Pessimismus ist die Schmiere, auf der sich Populisten bewegen", "Die Mutmacher müssen die Richtung vorgeben, nicht die Pessimisten!".

Die CDU ist in guten Händen. Das war die einstimmige Meinung unter den Zuhörern. Wir blicken optimistisch und voller Hoffnung in die Zukunft.

Auch die kurzen Beiträge von Michael Grosse Brömer und Minister Bernd Althusmann haben den Abend abgerundet.

Das anschließende Grünkohlessen war dann der kulinarische Höhepunkt.

Ein besonderer Dank an die Familie Dierksen und dem gesamten Team des Hotels Sellhorn für die tolle Bewirtung.

Es war ein rundum gelungener Abend. Ein ganz großes Dankeschön an unsere Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer, die trotz der vielen Termine, den Weg zu uns gefunden hat.

Bei der anschließenden Spendensammlung für die JU kam ein stolzer Betrag von 460 Euro zusammen.

Im Namen der Jungen Union deshalb auch noch ein ganz großes Dankeschön.
 

Bilder vom Neujahrsempfang 2019 (alle Fotos Kreiszeitung Wochenblatt / Mummenhoff)

 

Der neu gewählte Landesvorstand der CDU in Niedersachsen

2018
Der neu gewählte Landesvorstand der CDU in Niedersachsen
Jetzt ist der neue Landesvorstand komplett.

Herzlichen Glückwunsch an die Beisitzer: Martin Bäumer MdL, Maik Beermann MdB, Ute Bertram, Ralph Bogisch, Dr. Merlin Franke, Jens Gieseke MdEP, Cora Hermenau, Jörg Hillmer MdL, Michaela Holsten, Marius Keite, Christoph Plett, Kristian Willem Tangermann, Barbara Thiel, Johann Wimberg und Barbara Woltmann.
 

Philipp Meyn neuer Kreisgeschäftsführer des CDU-Kreisverbandes Harburg-Land

2018
Phillip Meyn
Der CDU Kreisverband Harburg-Land stellt sich personell neu auf. Seit dem 01.08.2018 ist Philipp Meyn aus Winsen (Luhe) der neue Kreisgeschäftsführer des Kreisverbandes. Er tritt die Nachfolge der langjährigen Kreisgeschäftsführerin Elke von Ziegner an, die nach 26 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand wechselt.
  
Der 27 jährige Philipp Meyn hat vor seiner Tätigkeit beim CDU Kreisverband erfolgreich ein duales Studium der Betriebswirtschaft absolviert sowie Berufserfahrung in der Automobilbranche und als Geschäftsführer des CDU Kreisverbandes Lüneburg gesammelt. Politisch engagiert sich der neue Kreisgeschäftsführer seit 2011 für die CDU und die Junge Union. Als Ortsverbandsvorsitzender der Jungen Union Winsen (Luhe) und später als Kreisvorsitzender der Jungen Union Harburg-Land konnten Erfahrungen in der Vorstandsarbeit gesammelt werden. Seit 2016 vertritt Philipp Meyn zudem die Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Winsener Stadtrat.
  
Die Kreisvorsitzende Britta Witte freut sich: "Mit Philipp Meyn haben wir nach einem umfangreichen Bewerbungsverfahren einen jungen und engagierten Nachfolger für Elke von Ziegner gefunden, der sowohl das theoretische Wissen aus dem Studium als auch die praktischen Fähigkeiten aus seinen beruflichen Tätigkeiten in der freien Wirtschaft und der politischen Arbeit mitbringt."
  
Der Kreisgeschäftsführer ist für die reibungslose Geschäftsführung und Verwaltung des Kreisverbandes zuständig. Hierzu zählen unter anderem die Organisation von Veranstaltungen, das Koordinieren von Wahlkämpfen sowie Mitgliederbetreuung und Mitgliedergewinnung.
  
"Ich freue mich auf eine neue und spannende Aufgabe in einem großen und erfolgreichen Kreisverband, so Philipp Meyn."
  
Der Kreisvorstand mit seiner Vorsitzenden Britta Witte erhofft sich durch den Personalwechsel viele neue Impulse für die Kreispartei und die Arbeit vor Ort in den Ortsverbänden.
  
Dessen ist sich Meyn bewusst: "Auf mich wartet eine Menge Arbeit. Als erstes möchte ich sämtliche CDU-Ortsverbände und die dort handelnden Personen besuchen, um mir ein Bild zu machen, wie die Kreisgeschäftsstelle als Serviceeinheit vor Ort die Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises unterstützen kann und damit regionaler Ansprechpartner für die Fragen und Wünsche der Bürger ist. Neben der Unterstützung der Ortsverbände, ist die Mitgliederwerbung eine wesentliche Herausforderung, um die ich mich kümmern werde."
  
Wer Interesse an der Mitarbeit in der CDU hat, kann sich im Bürgerbüro in der Rathausstraße 7 in Winsen (Luhe) melden (Tel. 04171/ 65 30 31). Das Bürgerbüro ist täglich von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet.
  
"Zur Unterstützung des Ehrenamtes ist es für uns selbstverständlich, dass Philipp Meyn auch während der Arbeitszeit für Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Winsen zur Verfügung steht. Die Tageseinsatzbereitschaft in der Kreisstadt wird dadurch verstärkt", so der stellvertretende Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Christian Horend. 
 

Bilder aus der Region